Aktuelles

Sitzung des Arbeitskreises Technik am 08. März 2017 

Am 08.März 2017 traf sich der Arbeitskreis Technik (AKT) des VBB, Bereich IX, BAAINBw zu seiner dritten Sitzung. In einer angeregten Diskussion wurden Maßnahmen zur Verbesserung der Situation der Angehörigen des technischen Dienstes in der Bundeswehrverwaltung erörtert. Geplant ist die in diesem Zusammenhang heraus gearbeiteten Themen in einer Initiative des AKT zu Papier zu bringen. Weiterhin wurde beschlossen, dass die Mitglieder des AKT in einer eintägigen Exkursion, eine Behörde der Region in der ebenfalls technische Beamte ihren Dienst versehen zu besuchen. So kann sich der AKT vor Ort ein Bild darüber machen, welchen Ansatz andere Behörden beim Umgang mit der "Mangelresource" technischer Dienst verfolgen. Wir werden darüber berichten.

akt1neu.jpg

Sitzung des Bereichsvorstandes am 07. März 2017

Der Bereichsvorstand des VBB Bereich BAAINBw hat am 07.03.2017 getagt
und sich mit folgenden Themenbereichen beschäftigt:
Kollegin Monika Orth legt aus zeitlichen Gründen ihr Vorstandsmandat nieder.
Um ihre Aufgaben im Vorstand weiterführen zu können, soll Kollegin Zerwas in den Bereichsvorstand kooptiert werden.
Vorbereitung der Klausurtagung des Bereichsvorstandes im Herbst 2017.
Dienstpostenbündelungen im einfachen und gehobenen Dienst.
Besprechung der beim Bereichsvorstand eingegangen Verbesserungsvorschläge unserer Mitglieder.
Diskussion und Besprechung von Ideen zur Personalstrategie 2025, zur Trendwende Personal und zur Evaluation finanzieller Anreize.
Frauenpolitische Fachtagung am 11.05.2017 in Berlin.
Informationen der Leiter Arbeitskreise (AKV, AKT, AKWi) zu ihren bevorstehenden Sitzungen.
Infrastrukturbedarf für das BAAINBw an den Standorten Koblenz und Lahnstein.
Besprechung der Moderaten Nachjustierung des BAAINBw.

Jahresabschlussveranstaltung der Ruhestandsbeamten-/innen des VBB Bereich IX, BAAINBw war von großem Erfolg gekrönt

Krankheitsbedingt konnte der Sprecher der VBB-Ruhestandsbeamten-/ Innen Peter Balmes an der Jahresabschlussveranstaltung 2016 nicht teilnehmen. An seiner Stelle übernahm der Vorsitzende des VBB-Bereiches IX, BAAINBw Jakob Milles die Leitung der Veranstaltung und führte souverän durch das Veranstaltungsprogramm. Nahezu 100 VBBler mit Ihren Partnern waren der Einladung ins Stammlokal Haus Horchheimer Höhe gerne gefolgt um hier im großen Saal gemeinsam den Jahresabschluss zu feiern. Als Ehrengäste konnte Milles den VBB-Bundesvorsitzenden Wolfram Kamm und seinen Stellvertreter Dr. Hans Liesenhoff herzlich begrüßen. In seiner Begrüßung nahm der Bereichsvorsitzende Rückblick auf die vielfältigen Aktivitäten der Ruheständler im Rahmen der angebotenen monatlichen Veranstaltungen und verwies hierbei auch auf das von Balmes erarbeitete Jahresprogramm 2017, das mit dem Weihnachtsbrief des Sprechers per Post an alle VBB-Ruheständler des Bereiches IX unterwegs sei. Nach einem Gedenken an die Verstorbenen richtete der Bundesvorsitzende sein Grußwort an die Veranstaltungsteilnehmer, berichtete über Aktuelles aus der VBB-Bundesleitung und dankte an dieser Stelle für die gelungene Nachfolge des Sprechers Günter Bartz mit Peter Balmes. Hierbei hob der Bundesvorsitzende auf das hohe Engagement von Sprecher Balmes ab, der sich auch in der von Martin Kammler geleiteten AG „Ratgeber Ruhestand“ in vorbildlicher Weise einbrachte. An dieser Stelle baten der Bundesvorsitzende Wolfram Kamm und Bereichsvorsitzender Milles, Frau Balmes, Ihrem Mann die besten Genesungswünsche zu überbringen. Milles bedankte sich beim VBB-Bundesvorsitzenden Wolfram Kamm für das an die Gäste gerichtete Grußwort. 

IMG_1532k.jpg

 

Die im Anschluss durchgeführten Ehrungen von 13 verdienten, langjährigen VBB-Mitgliedern mit Urkunden, Ehrennadeln, Ehrenzeichen und Ehrenmedaille erfolgten gemeinsam durch den Bundesvorsitzenden Wolfram Kamm, seinen Stellvertreter Dr. Hans Liesenhoff und den Bereichsvorsitzenden Jakob Milles.

IMG_1543k.jpg

Nach den Ehrungen erfreute Ruheständler Walter Dexheimer die Gäste mit dem Verlesen einer Weihnachtsgeschichte. Angestimmt von Jakob Milles empfingen die Gäste mit dem Nikolauslied Siggi Kügler als Nikolaus. In Gedichtform nahm der Weihnachtsmann Jahresrückblick auf dieGeschehnisse und Besonderheiten bei Veranstaltungen und Touren der Ruheständler, sparte hierbei nicht an Lob und überreichte den Pensionären und deren Begleitungen eine kleine süße Überraschung. Zum Ende des offiziellen Teils bedankte sich Milles sowohl bei den Gästen als auch bei den Aktiven der Veranstaltung, beim Hausherrn des Soldatenfreizeitheimes Hauses Horchheimer Höhe Ralf Kraus und seinem Service-Team, bei den Ehrengästen, dem Weihnachtsmann, bei der Leiterin der VBB-Geschäftsstelle des Bereiches IX, Frau Niehl und bei Frau Anne-Leonie Balmes für die stets gute Unterstützung in Vorbereitung und Durchführung dieser und der monatlichen Veranstaltungen, wünschte Allen besinnliche Adventstage, ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes, gesundes neues Jahr 2017. Als Dank für die Treue zum Verband erhielten alle Gäste ein weihnachtliches Windlicht und ein Stabfeuerzeug mit VBB-Logo sowie den VBB-Wandkalender. Mit großem Beifall bedankten sich die Gäste bei Jakob Milles für die gelungene Veranstaltung und ließen den Abend bei gutem Essen und guten Gesprächen ausklingen.

Die neue VBB-Brille, Nummer 286 ist erschienen.

Sie finden diese hier:

vbb Brille 286_Internet_Seite_01.jpg

VBB-Jugend auf dem Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarktbesuch 2016.jpg

Am 15. Dezember 2016 besuchte die VBB-Jugend den Koblenzer Weihnachtsmarkt und verbrachte bei Glühwein, Punsch & Co. einen sehr lustigen und entspannten Abend in der Altstadt. Neben der Jugend der Bereiche IX und IV konnten wir auch den Bundesjugendvertreter Timo Blum herzlich willkommen heißen. Ein gemeinsames Essen beim Mexikaner rundete den Abend gelungen ab und alle waren sich einig, dass der Weihnachtsmarktbesuch auch in 2017 eine Wiederholung wert ist. Vielen Dank an dieser Stelle für die finanzielle Unterstützung seitens des Bereichs und der Bundesleitung!

Christian Zirwes

VBB-Bereich IX

Copyright © 2016. All Rights Reserved.