Aktuelles

Delegiertentagung 2016

Die alljährliche Delegiertentagung 2016 des VBB-Bereiches BAAINBw fand in bewährter Weise im Soldatenfreizeitheim in Koblenz auf der Horchheimer Höhe statt.Eingeladen waren neben dem Bereichsvorstand und den für den VBB in den Personalvertretungen beim BAAINBw tätigen Kolleginnen und Kollegen sowie den Verbindungsleuten des VBB in den Abteilungen auch die zu ehrenden Mitglieder des Bereiches. Nach den Grußworten des Vize-Präsidenten des BAAINBw Herrn Armin Schmidt-Franke für die Leitung des Amtes und des Landesvorsitzenden der Gewerkschaft Verband Bildung und Erziehung für den dbb stellte DirBAAINBw Rüdiger Knöpfel sehr anschaulich sein Großprojekt Eurofighter vor. Anschließend sprach der Bundesvorsitzende des VBB Wolfram Kamm zu den Delegierten über aktuelle Themen aus dem Beamtenbereich. Er nahm dann auch zusammen mit dem Bereichsvorsitzenden Jakob Milles die Ehrungen vor. Der Kollege Rainer Karbach wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Der Kollege Wilhelm Fleck, bis zu seinem Ruhestand im Juli dieses Jahres stellvertretender Bereichsvorsitzender, wurde in gebührender Form verabschiedet. Im Anschluss an die Ehrungen und die Verabschiedung trug DirBAAINBw Peter Kosubek zu den Problemen der Qualitätssicherung vor und dazu, wie man diese mit der dem BMVg zur Billigung übersandten Neuorganisation als Abteilung „Zentrum für technisches Qualitätsmanagement“ (ZtQ) in den Griff bekommen möchte.

Nach der Mittagspause verabschiedete der Bereichsvorsitzende Kollege Milles die Teilnehmer mit einem Ausblick auf die künftigen Aktivitäten des Bereiches und einem Appell zum Mitmachen an alle Mitglieder in das Wochenende. Alle Redner erhielten traditionell ein kleines Präsent in Flaschenform - wie es sich für eine Behörde in der Stadt an Rhein und Mosel gehört - gefüllt mit Riesling.

 

IMGP0864 (Small).JPG

IMGP0870 (Small).JPG

IMGP0873 (Small).JPG

IMGP0874 (Small).JPG

IMGP0875 (Small).JPG

IMGP0886 (Small).JPG

IMGP0887 (Small).JPG

IMGP0909 (Small).JPG

IMGP0910 (Small).JPG

IMGP0920 (Small).JPG

IMGP0922 (Small).JPG

Allen Rednern und Anwesenden sei noch einmal herzlich für ihre Teilnahme an der gelungenen Delegiertentagung gedankt.

Auf Wiedersehen Anfang Dezember 2017!

Konstituierende Sitzung des Arbeitskreises Technik

Am 20. Oktober 2016 fand die konstituierende Sitzung des Arbeitskreis Technik (AKT) des VBB, Bereich IX, BAAINBw statt. Der AKT setzt sich aus erfahrenen Kollegen des technischen Dienstes zusammen. So ist eine sachgerechte und nachhaltige Vertretung der technischen Belange im Bereich IX sichergestellt. Nach einer längeren inaktiven Phase, ist der AKT unter Leitung von Klaus Schütte neu aufgestellt um sich für die Belange der technischen Beamten einzusetzen.

akt1neu.jpg

Schwerpunkt der Arbeit in den nächsten Sitzungen wird die Abbildung der derzeitigen Situation der technischen Beamten im BAAINBw, sowie dass erarbeiten konstruktiver Vorschläge für eine Verbesserung sein. Die nächste Sitzung ist für Anfang Dezember geplant.

Sommerfest des Bereiches BAAINBw

 Am 26.08.2016 fand das sehr gut besuchte Sommerfest des Bereiches BAAINBw statt.

Ca. 160 Mitglieder und Angehörige ließen es sich bei überragend schönem Wetter so richtig gut gehen. Im schattigen Garten der Gneisenau-Kaserne zu Kowelenz gab es neben leckeren Hähnchen, Haxen und Spießbraten von der Hähnchenbraterei gut gekühlte Getränke und gratis dazu hervorragende Gespräche unter den Kolleginnen und Kollegen.

Abgerundet wurde die Feier mit einem italienischen Eis von Salvatore.

Herz was willst du mehr.

Dank des Einsatzes der vielen Helfer war es ein rundum gelungener Spätnachmittag und Abend.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte der Ruhestandsvertreter des Bereiches Peter Balmes in altbewährter Weise.

20160826_101352 (Andere).jpg

20160826_101419 (Andere).jpg

20160826_101528 (Andere).jpg

20160826_101609 (Andere).jpg

20160826_101611 (Andere).jpg

20160826_101623 (Andere).jpg

20160826_101734 (Andere).jpg

20160826_101745 (Andere).jpg

20160826_101751 (Andere).jpg

20160826_101804 (Andere).jpg

20160826_101846 (Andere).jpg

20160826_101918 (Andere).jpg

20160826_102018 (Andere).jpg

20160826_102023 (Andere).jpg

20160826_102030 (Andere).jpg

20160826_102215 (Andere).jpg

20160826_102217 (Andere).jpg

20160826_102230 (Andere).jpg

20160826_102307 (Andere).jpg

20160826_102328 (Andere).jpg

20160826_102344 (Andere).jpg

 

 

 

20160826_102447 (Andere).jpg

20160826_102504 (Andere).jpg

20160826_102510 (Andere).jpg

20160826_102647 (Andere).jpg

20160826_102712 (Andere).jpg

20160826_102725 (Andere).jpg

20160826_102744 (Andere).jpg

20160826_102748 (Andere).jpg

20160826_102938 (Andere).jpg

20160826_102957 (Andere).jpg

20160826_110138 (Andere).jpg

20160826_112119 (Andere).jpg

20160826_112127 (Andere).jpg

20160826_112130 (Andere).jpg

20160826_112200 (Andere).jpg

20160826_112228 (Andere).jpg

20160826_112316 (Andere).jpg

20160826_112318 (Andere).jpg

20160826_112621 (Andere).jpg

20160826_112755 (Andere).jpg

20160826_112758 (Andere).jpg

20160826_112814 (Andere).jpg

20160826_114812 (Andere).jpg

20160826_114815 (Andere).jpg

20160826_115046 (Andere).jpg

20160826_115048 (Andere).jpg

20160826_115647 (Andere).jpg

20160826_124846 (Andere).jpg

 

 

 

Eigentlich sind wir Koblenzer ja von der Sonne verwöhnt und bei unseren Herbstwanderungen der letzten Jahre hatten wir regelmäßig Kaiserwetter.
Dieses Mal war es trocken, aber die Sonne ließ sich nur selten blicken. Wanderprofis bezeichneten das Wetter als ideal.
Also fuhren wir am Sonntag, den 18. September mit einem gecharterten Bus auf die Höhe über Bad Breisig und die rund 50 Teilnehmer wanderten ca. 6 - 7 Kilometer auf der sog. Mönchsheide.
Der Weg ist sehr zu empfehlen, da keine starken Höhenunterschiede zu bewältigen sind.

Wanderung 2016 Bild 1.jpg

Wanderung 2016 Bild 2.jpg

Wanderung 2016 Bild 3.jpg

Nach der Hälfte des Weges hatten fleißige Helfer in einer Hütte für entsprechende Stärkung gesorgt.
Zum Abschluss fuhren wir traditionell zum gemeinsamen Essen, das allen sehr gut schmeckte und einen wunderbaren Abschluss des schönen Tages bildete.

 Ruheständler besuchten den Zentralen Betriebshof des Kommunalen Service Betriebes der Stadt Koblenz

 Der Sprecher der Ruheständler des Bereiches IX, BAAINBw Peter Balmes konnte im Rahmen der monatlichen Veranstaltungen des Jahresprogramms für die VBB Pensionäre und deren Partner den Besuch des Kommunalen Service Betriebes der Stadt Koblenz mit Info-Veranstaltung und Führung durch die Betriebsstätten und Betriebshof anbieten.

 IMG_0786.jpeg

Die 25-köpfige Besuchergruppe wurde beim Eintreffen von der Werkleitung, Herrn Edgar Mannheim am Eingang der Zentralen Verwaltung empfangen und herzlich begrüßt. Im großen Besprechungsraum erhielten die Besucher zunächst multimedial unterstützt einen Überblick über die vielfältigen Aufgaben des Betriebes, einen Überblick über die Lage der einzelnen Betriebs- und Werkstätten und einen Überblick über den Fuhrpark, den Wertstoff-Hof und einen Rundblick über die Thematik der Abfallwirtschaft, beginnend mit der Abfallberatung über die Müllabfuhr, Altpapierabfuhr, Schadstoffsammlung, Sperrmüll, Containerdienst, Grünschnittabfuhr bis hin zur Wertstoffsammlung. Denkt man hier an die Entsorgung von Abfällen und Straßenreinigung mit täglicher Leerung von 700 Papierkörben und dem rund um die Uhr funktionierenden Winterdienst, so sind dies nur Teil-Aufgabenbereiche des Kommunalen Service Betriebes. Hinzu kommen die Straßenunterhaltung mit Reinigung der Straßenabläufe, Beseitigung von Schlaglöchern, lockeren Randsteinen und defekten Gehwegplatten, Beseitigung von Schldie Verantwortung der gesamten Straßenbeleuchtung, die Straßenbeschilderung mit Reparatur, Austausch und Neuaufstellung von Straßenschildern sowie dem Auf- und Abbau von Straßensperren, die Parkraumbewirtschaftung mit Unterhaltung, Reparatur und Neuaufstellung von Parkscheinautomaten in Koblenz und den 23 Stadtteilen. Darüber hinaus gehören auf dem Gelände eigene Kfz-Werkstätten zur Unterhaltung und Reparatur von 146 Fahrzeugen mit einer Vielzahl verschiedener Sonderauf- und Anbauten. Damit alles gut funktioniert, sind 240 Mitarbeiter hier im Einsatz, unterstützt durch den Fuhrpark mit den 146 Fahrzeugen.

Nach dieser Einführung begab sich die Gruppe unter Führung des Werkleiters Mannheim zunächst in die einzelnen Abschnitte der zentralen Verwaltung und erhielt hier in den An-/Umkleide- und Duschbereichen nähere Informationen über den Wechsel der Arbeitskleidung vor Ort, sichere und hygienische Abgabe der getragenen werkseigenen Arbeitskleidung und auch die sichere Aufbewahrung der Privatkleidung in speziellen Kleiderschränken. Auch die moderne elektronische Überwachung der Fahrzeugzuweisung und die elektronische Sicherung sämtlicher Bereiche mit eigens kodierten Zugangssperren blieben der Gruppe nicht verborgen. Um den Mitarbeitern bei Ihren Einsätzen ab 04:00 Uhr morgens bis zur letzen Schicht am späten Abend jederzeit die Einnahme einer Mahlzeit zu ermöglichen, erhalten die Mitarbeiter diese in dem auf die Bedürfnisse zugeschnittenen Aufenthaltsraum. Beim Rundgang über den Betriebshof ging es zunächst in die Waschhalle der Fahrzeuge mit Sonderaufbauten; von hier dann durch die verschiedenen Fahrzeug- und Geräte Instandsetzungswerkstätten. Beeindruckt war die Gruppe vom großen Zentrallager mit der Lagerung von Reinigungsgeräten, Aggregaten, Werkzeugen aller Art, Ölen und Fetten, Leuchten und Leuchtmittel und viele andere mehr. In der Elektrowerkstatt erhielten die Gäste Informationen über dein Vorbereitung befindliche Umstellung der Straßenbeleuchtung in energieeffiziente LED-Technik. Zum Abschluss der Veranstaltung erhielt die Gruppe noch ein Blick auf den Fuhrpark, die Hallen mit den Sonder- An/Aufbauen der Fahrzeuge, die eigene Tankstelle und auf das Salzlager mit dem Streugut für den Wintereinsatz.

P. Balmes bedankte sich am Ende bei der Werkleitung mit einem Weinpräsent. Jeder der Besucher erhielt zur Erinnerung an den Betriebshof einen kleinen 1:1 nachgebildeten Abfallbehälter in Grau, Blau oder Gelb. Die Besuchergruppe wurde mit Werkleiter Edgar Mannheim im Foto festgehalten.

Mit großem Beifall verabschiedeten sich die Besucher und dankte Ihrem Sprecher für die wieder einmal gelungene hochinteressante Veranstaltung mit guter Organisation und Vorbereitung.

VBB-Bereich IX

Copyright © 2016. All Rights Reserved.