Aktuelles

Glänzende Jahresabschlussveranstaltung der Ruheständler im Bereich IX, BAAINBw

Bei der diesjährigen Jahresabschlussveranstaltung der VBB-Ruheständler im Bereich IX konnte Peter Balmes an die 100 Mitglieder mit Ihren Partnerinnen/Partnern und Gästen herzlich begrüßen. Sein besonderer Gruß galt dem erst neu gewählten VBB-Bundesvorsitzenden Dr. Hans Liesenhoff und dem Vorsitzenden des Bereiches IX, Jakob Milles sowie der VBB-Geschäftsstellenleiterin des Bereich IX, Antonia Möser. Nach dem Gedenken der Verstorbenen VBB-Pensionäre präsentierte Balmes den neuen VBB-Imagefilm, der bei den Mitgliedern großen Beifall auslöste. Im Anschluss folgten Grußworte des Bundesvorsitzenden und des Bereichsvorsitzenden. Dr. Hans Liesenhoff erwähnte in seinem Grußwort mit Rückblick auf den Bundesvertretertag den äußerst guten und disziplinierten Ablauf dieser Veranstaltung. Als einen der Höhepunkte stellte Liesenhoff die beschlossene Satzungsänderung hinsichtlich der neuen Namensgebung „Verband der Beamten und Beschäftigten der Bundeswehr“ heraus und erläuterte detailliert die vorteilhaften Gründe. Und mit Stolz teilte der Bundesvorsitzende den VBB´lern mit, das aus dem Bereich IX der Bundesschatzmeister Christian Gürke in die Bundesleitung gewählt und Klaus Schütte kooptiert worden sei und der Bundesvertreter der Pensionäre, Peter Balmes sowie der Bereichsvorsitzende Jakob Milles den Bundesvorstand komplettieren. Jakob Milles ging in seinem Grußwort lobend auf die zahlreichen guten Veranstaltungen der Pensionäre ein und stellte die Erfolge des Bereichs IX hinsichtlich der durch den VBB Bereich IX verhinderten Privatisierung des BAAINBw heraus.

IMG 5220

Im Veranstaltungsablauf erfolgten jetzt die Ehrungen langjähriger verdienter Mitglieder aus den Reihen der Pensionäre mit 25, 40 und 50 Jahren treuer Mitgliedschaft. Bundesvorsitzender, Bereichsvorsitzender und der Vertreter der Pensionäre gratulierten den 14 anwesenden Jubilaren mit Überreichung der Urkunde, goldener Ehrennadel, Ehrenzeichen und Ehrenmedaille.

IMG 5237

Ein Höhepunkt der Veranstaltung folgte mit dem Empfang des Nikolaus (Rolf Heep), der so gut verkleidet war, dass er nur an seiner Stimme erraten werden konnte. Nach seinem Jahresrückblick aus dem goldenen Buch auf die monatlichen Treffen der Ruheständler teilte der Nikolaus zusammen mit seinen beiden Engeln (Anne-Leonie Balmes und Antonia Möser) Geschenkpackungen mit Schokoladen Nikoläusen an alle anwesenden VBB´ler und Gäste aus.

Nach der Verabschiedung des Nikolaus mit dem Nikolauslied wies Balmes darauf hin, dass sein Weihnachtsbrief mit dem vorläufigen Jahresprogramm im Postversand sei und stellte das Jahresprogramm kurz vor.

Zum Abschluss des offiziellen Teils der Veranstaltung der Ruhestandsvertreter allen Anwesenden für die Treue, den Ehrengästen für die Grußworte, Frau Möser und seiner Frau Anne-Leonie für die stetige Unterstützung und Ralf Kraus und seinem Team für den stets freundlichen Empfang und den Service hier im Stammlokal Haus Horchheimer Höhe. Balmes wünschte allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes gesundes Neues Jahr 2020. Mit großem Beifall dankten die VBB´ler Ihrem Vertreter Peter Balmes.

Die neue VBB-Brille 296 ist veröffentlicht.

Sie können die Datei durch einen Doppelklick auf das Bild öffnen.

brille296

 

VBB-Ruheständler des Bereich IX besuchten die Birkenhofbrennerei und Abtei Marienstatt

Auf dem Jahresprogramm der VBB-Ruheständler aus dem Bereich IX stand eine Tagesfahrt mit Besuch der Birkenhof-Brennerei und der Abtei Marienstatt im Westerwald. Viele VBB´ler waren der Einladung des Vertreters der Ruhestandsbeamten im Bereich IX, Peter Balmes gerne gefolgt. Bei strahlendem Sonnenschein führte die Reise zunächst ins Nistertal zur Birkenhofbrennerei. Auf Grund der Größe der Reisegruppe wurde für die Führung die Aufteilung in zwei Gruppen notwendig. Unter sachkundiger Führung erlebten die beiden Gruppen eine zweistündige Brennereibesichtigung durch die Korn- und Obstbrennerei. Aus erster Hand lernten die Besucher die unterschiedlichen Brenngeräte und Brenntechniken kennen und erfuhren auch die Unterschiede zwischen den beiden Brennereitypen. Die aufwändige Herstellung von Edelbränden und Likören aber auch die großen Lagerhallen mit gestapelten Holzfässern gefüllt mit Edelbränden vieler Jahrgänge und Reifegrade versetzte die Besucher ins Staunen. Nach diesen Impressionen wurden die Gruppen in den Verkostungsraum gebeten, um hier nach einer Stärkung mit einer Westerwälder Brotzeit vielfache Edelbrände und Spirituosen / Liköre zu verkosten.

 IMG 5035

Foto A.Balmes

Frohgelaunt wurde hiernach die Reise fortgesetzt zur Abtei Marienstatt im Westerwald in der Nähe von Hachenburg. Nach dem Besuch der Abteikirche mit kunstvoller Ausstattung und Einladung zur Besinnung und Gebet -übrigens die  erste rechtsrheinische gotische Kirche in Deutschland- auf dem Gelände der über 800 Jahre alten Zisterzienserabtei. Um die Abteikirche herum lud der klösterliche sehr gepflegte und mit klarer Wegeführung angelegte Barock- und Heilpflanzengarten zum Besuch ein und bot eine Oase der Ruhe und Erholung. Im Anschluss lockte das auf dem Gelände befindliche Marienstätter Brauhaus mit allerlei Köstlichkeiten die VBB´ler ins Innere. Bei guten Speisen und Getränken klang hier der Tag mit Rückblick auf die zahlreichen Erlebnisse, verbunden mit dem Dank an den Vertreter der Ruheständler und bei guten Unterhaltungen aus. Am späten Nachmittag ging´s mit dem Reisebus zurück in die Heimat nach Koblenz.

Veranstaltung der VBB-Ruheständler Bereich IX mit BAGSO und Debbekooche-Essen

Für die monatlichen Veranstaltungen der VBB-Ruheständler bot Verbandsmitglied Emerich Krumel zum Jahresbeginn dem Vertreter der Ruheständler an, von der Servicestelle der BAGSO, der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen mit Sitz in Bonn  Projektleiterin Nicole Röhricht einzuladen, um einen Vortrag über „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“ im Rahmen einer Power Point Präsentation zu halten. P. Balmes nahm den Vorschlag gerne auf und baute diesen ins Jahresprogramm ein. Im Mittelpunkt des Vortrages der BAGSO-Referentin stand die bedarfsorientierte Anwendung digitaler Medien und das Erlernen im Umgang mit diesen. Sich im Alter mit Neuem zu befassen und dazuzulernen, kann dazu beitragen, lange selbständig und fit zu bleiben, so die Referentin. Das gilt auch für die Beschäftigung mit den sich schnell verändernden digitalen Medien. Die BAGSO unterstützt den Wunsch vieler älterer Menschen zu lernen und sich mit digitalen Medien auseinanderzusetzen. An den Vortrag schlossen sich viele Redebeiträge und Fragen an. Allen Teilnehmern an der Veranstaltung wurden die Vortragsunterlagen bereitgestellt. Peter Balmes bedankte sich am Schluss bei Nicole Röhricht mit einem Weinpräsent.

IMG 5204

Foto A.Balmes

Im Anschluss wurde einer Tradition folgend der bereits von den Ruheständlern heiß ersehnte Debbekooche mit Apfelmus in großen Portionen, hergestellt vom Hausherrn unseres Stammlokals Haus Horchheimer Höhe, Herrn Ralf Kraus serviert. Bei guten Gesprächen klang die Veranstaltung am späten Nachmittag aus.

Traumschleifchen Pfalzblick – Traditionelle Herbstwanderung des Bereichs IX

Wer die Menschen verstehen will, muss deren Kultur verstehen. Nun, das Mittelrheintal ist voll von Kultur und Geschichte und immer eine Reise wert. Bei Kaub, wo einst Generalfeldmarschall Blücher, genannt „Marschall Vorwärts“, mit seiner Armee den Rhein überquerte, steht mitten im Strom die Zollburg Pfalzgrafenstein, eine berühmte Ikone der Rheinromantik. Jedoch hielt die Busladung erwartungsvoller VBB´ler den touristischen Verlockungen entlang des Rheins stand und fuhr hoch zum Startpunkt der diesjährigen Herbstwanderung, zum Ausgangspunkt des „Traumschleifchens Pfalzblick“ auf einem Hochplateau am Rande des Hunsrücks.

Die Werbung auf der Website verheißt grandiose Aussichten auf die Burgen Gutenfels bei Kaub und Pfalzgrafenstein mitten im Rhein bei Sonnenschein. Gab es letztes Jahr noch abwechslungsreiches Eifelwetter, war diesmal Hunsrückwetter angesagt. Dies sei die etwas mildere Variante, sagt man. Egal, die Gruppe hatte das Glück der Tüchtigen und die Stimmung war wie immer ansteckend fröhlich, eher familiär. Jaja, die VBB-Familie hat auch Neulinge herzlich aufgenommen und den Vertreter der Bundesleitung einmal mehr perfekt integriert. So hat die Website nicht zu viel versprochen. Die etwas über fünf Kilometer lange Rundtour lies die Erlebnismomente nicht zu kurz kommen. Als zertifizierter Spazierwanderweg bietet das Traumschleifchen Pfalzblick tatsächlich wunderschöne Aussichten. Als BAAINBw-Angehöriger will man hinzufügen: Solche Aussichten hätte man gerne auch für die Zukunft des BAAINBw…

bilder_herbstwanderung_2019_1_20191103_1134545918.jpg

bilder_herbstwanderung_2019_2_20191103_2030517588.jpg

bilder_herbstwanderung_2019_3_20191103_1805811200.jpg

bilder_herbstwanderung_2019_4_20191103_1124167277.jpg

bilder_herbstwanderung_2019_5_20191103_2020988959.jpg

bilder_herbstwanderung_2019_6_20191103_2053402651.jpg

bilder_herbstwanderung_2019_7_20191103_1061715667.jpg

bilder_herbstwanderung_2019_8_20191103_2054549925.jpg

Zurück zur Kultur, denn zum Glück haben die Römer den Weinbau an den Mittelrhein gebracht. Die ortsansässigen Winzer haben deren Kultur fortgeführt und einen hohen Entwicklungsstand erreicht, wie beim anschließenden gemütlichen Essen und Trinken festgestellt werden konnte. Fazit: Gut geplant, gut gemacht. Ein herzliches Dankeschön für den angenehmen Tag geht deshalb an das Organisations-Team.

Der abgebildete Vertreter der Bundesleitung bittet den Bereichsvorstand IX in alter Verbundenheit um Fortführung dieser Tradition und wäre nächstes Jahr gerne wieder dabei…

VBB-Bereich IX

Copyright © 2016. All Rights Reserved.