Aktuelles

Der VBB Bereich IX auf dem Tag der Bundeswehr in Koblenz

 Am 15. Juni 2019 fand zum wiederholten Male der „Tag der Bundeswehr“ in Koblenz am Wasserplatz in Koblenz/Metternich statt. Auch der VBB Bereich BAAINBw ließ es sich nicht nehmen, mit einem eigenen Stand vertreten zu sein. Großes Interesse konnte bei den neugierigen Besucherinnen und Besuchern mit dem Radiergummistapelspiel erzeugt werden, und dabei nicht nur für den Verband, sondern auch für den Arbeitgeber BAAINBw bzw. Dienstherrn BUND geworben werden.

Foto_Tag d Bw_Stand VBB und Team_15.06.19.jpg

Abbildung: Team Bereich IX am VBB Stand am Tag der Bundeswehr in Koblenz.

Sowohl die Aktivitäten als auch die ausgelassene Stimmung am Stand des VBB Bereich IX hat auch den parlamentarischen Staatssekretär Dr. Peter Tauber und die Vizepräsidentin des BAAINBw (i.V.) Kornelia Lehnigk-Emden in den Bann gezogen. Begeistert hält Staatssekretär Dr. Tauber das VBB-Logo in die Kamera.

Foto_Tag d Bw_Stand VBB_Sts Tauber und VPräs´in BAAINBw_15.06.19.jpg

Abbildung oben: Antje Ott, Dr. Peter Tauber, Matthias Giebel, Lars Hausmann und VPräs´inBAAINBw (i.V.) K. Lehnigk-Emden

Neuer Bereichsvorstand für den VBB Bereich BAAINBw gewählt

 In der Bereichsmitgliedsversammlung wurde am 16. Mai 2019 der alte Bereichsvorstand entlastet und ein neuer Vorstand gewählt. Der Einladung des Bereiches IX sind zahlreiche Mitglieder gefolgt, deren geduldige Teilnahme mit einem Abendessen belohnt wurde.

bereichsv.jpg

Bereichsmitgliederversammlung des VBB Bereich BAAINBw

Nach den Berichten des Vorsitzenden und des Kassierers erfolgte die einstimmige Entlastung des alten Vorstandes. Anschließend wurde der Kollege Karl Manstein ebenso einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt und übernahm die Durchführung der anstehenden Wahldurchgänge. Die Bereichsversammlung honorierte das Engagement von Jakob Milles in den vergangenen fünf Jahren mit dessen einstimmiger Wiederwahl zum Bereichsvorsitzenden.

Eine Übersicht der Vorstandsmitglieder mit ihren Funktionen und Aufgaben finden Sie hier

Der Kollege Dr. Hans Liesenhoff überbrachte die Grüße der Bundesleitung und stellte aktuelle beamtenpolitische Themen vor. Der neugewählte Bereichsvorsitzende stellte die eingereichten Anträge für den Bundesvertretertag zur Abstimmung und führte danach die Wahl der Delegierten für den Bundesvertretungstag im November 2019 in Berlin durch.

IMG_20190516_175706.jpg

Dr. Hans Liesenhof

Ein besonderes Highlight der Bereichsversammlung war die Verabschiedung des Vorstandskollegen Erwin Gallas, der sich aus dem Vorsitz des Örtlichen Personalrats beim BAAINBw in den Ruhestand verabschiedet. Die persönlichen Abschiedsworte durch den VBB Bereichsvorsitzenden Jakob Milles sowie der warme Applaus honorierten das besondere Engagement von Erwin Gallas für die Bundeswehrverwaltung und ihre Menschen, insbesondere im BAAINBw. Der VBB Bereich IX wünscht dem Kollegen einen gesunden Start in den neuen Lebensabschnitt und hofft auf ein baldiges Wiedersehen als engagierter Ruheständler.

jakob und erwin.jpg

VBB-Bereichsvorsitzender Jakob Milles mit Erwin Gallas

Der neue Bereichsvorstand freut sich auf die Zusammenarbeit für und mit dem Verband, dem BAAINBw und seinen Beschäftigten sowie für die gesamte Bundeswehr.

Die VBB-Brille Nummer 294 ist erschienen

Sie finden die Datei hier:

brille294_Seite_01.jpg

Teambuilding!

20190423_164341 - Kopie.jpg

Bei zauberhaftem Wetter wanderten die VBB'ler im BPR beim BAAINBw nach den Ausschusssitzungen zur Burg Eltz in der schönen Eifel und ersetzten die verbrauchten Kalorien in der Alten Mühle Höreth in Kobern-Gondorf.

20170425_183312_resized - Kopie.jpg

Beide Lokalitäten und sehr alt und trotzdem oder gerade deswegen sehr schön.

20190423_170215_resized - Kopie.jpg

Im Innenhof der Alten Mühle klang der Abend im Freien bei sehr guten Rebensäften aus.

20190423_220346(0)_resized - Kopie.jpg

VBB Ruheständler des Bereich IX besuchten das Bundesarchiv

P1550664_DxO_1.jpg

Im Rahmen der monatlich angebotenen Veranstaltungen besuchten die VBB RuhestandsbeamtenInnen des Bereiches IX das Bundesarchiv im Koblenzer Stadtteil Karthause. Nach Empfang und Begrüßung der Besuchergruppe durch die Referentin für Öffentlichkeitsarbeit, Frau Müller erhielten die VBB´ler im Rahmen der zweistündigen Informationsveranstaltung zunächst einen Einführungsvortrag in den Aufbau, Organisation und Aufgaben des Bundesarchives mit seinen 700 Mitarbeitern, die überwiegend in Teilzeit in den 6 Abteilungen mit insgesamt 31 Referaten tätig sind. Organisatorisch sind dem Archiv die Außenstellen Raststatt, Bayreuth und Ludwigsburg sowie die Zwischenarchive der obersten Bundesbehörden in Bonn und Berlin zugeordnet.

In Bezug auf die Aufgabenstellung erläuterte die Referentin, dass das Bundesarchiv den gesetzlichen Auftrag habe, das Archivgut des Bundes dauerhaft zu sichern und nutzbar zu machen. Zum Archivgut an den 9 Dienstorten gehören 339 Kilometer Schriftgut, in Akten, 1,96 Mio Karten, 12,6 Mio Bilder, 91000 Plakate, 1,15 Mio Filmrollen und Tonaufzeichnungen in analoger und digitaler Form, die bei zentralen Stellen des Heiligen Römischen Reiches (1495-1806), des Deutschen Bundes (1815-1866), des Deutschen Reiches (1867/71-1945), der Besatzungszonen (1945-1949), der Deutschen Demokratischen Republik (1949-1990) und der Bundesrepublik Deutschland (seit 1949) entstanden sind. Das Bundesarchiv bewertet und entscheidet anhand der Unterlagen über deren Bedeutung und deren Wertschöpfung für private und öffentliche Interessen. Im Bundesarchiv befinden sich auch Sammlungen schriftlicher Nachlässe von bedeutenden Personen, Unterlagen von Parteien, Verbänden und Vereinen mit überregionaler Bedeutung sowie publizistische Quellen. Zu den Aufgaben des Bundesarchivs gehört auch die Edition der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung, der Serie "Dokumente zur Deutschlandpolitik" und - in Zusammenarbeit mit der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften - der Akten der Reichskanzlei.

Nach diesem Einführungsvortrag und den hierbei präsentierten Auszugsdokumenten drängten sich den Besuchern viele Fragen auf, die von der Referentin gerne beantwortet wurden, bevor die Gruppe im Rahmen einer Führung in die Archivkammern hinabstieg und hier Erläuterungen zu den Randbedingungen der Archivierung wie Klimatisierung, Sicherheit und Schutz der Dokumente erhielt. Zum Abschluss dankte Peter Balmes der Referentin für die umfassenden Informationen zum Bundesarchiv und dessen hohe Bedeutung. Mit großem Beifall bedankten sich die VBB´ler für die gelungene Veranstaltung.

 

VBB-Bereich IX

Copyright © 2016. All Rights Reserved.